Lesungen, Live-Musik, Aktionen

Veröffentlicht: Donnerstag, 22. September 2016 Geschrieben von Detlef Lang

Nacht der Kultur in Uslar am Samstag mit 20 Aktionen hauptsächlich in der Innenstadt

Lesungen, Live-Musik, Aktionen
Kostümierte Musiker: Bild von der Nacht der Kultur im vorigen Jahr. Archivfoto: Porath

USLAR. Einen langen, aber garantiert nicht langweiligen Abend verspricht die „Nacht der Kultur“ am Samstag, 24. September, in Uslar zu werden. So kündigt sie der Verein Arte Events an und hat ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das zahlreiche Besucher in die Stadt locken soll.

Seit der Erstauflage im Jahr 2008 hat sich die Nacht der Kultur fest im Veranstaltungskalender etabliert und findet nunmehr bereits zum neunten Mal statt. Im Mittelpunkt stehen Lesungen, Live-Musik, Ausstellungen und verschiedene Vorführungen.

Die 20 verschiedenen Angebote verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet bis hinaus aufs Gut Steimke und können von 18 Uhr bis Mitternacht kostenfrei besucht werden.

Von Beginn der Veranstaltung bis zu deren Ende erwartet die Gäste im Museum Uslar und in der St. Johannis- Kirche Ausstellungen wie die zum Thema „Abschied vom Sommer“, außerdem in der Arko-Filiale eine Schaufensterausstellung.

Ebenfalls über den gesamten Abend hinweg präsentiert Künstlerin Karen Jürgen-Byrams in der Langen Straße 3 ihren neuen Kunstkalender „Unterwegs“, und auf Gut Steimke stehen in verschiedenen Planetariumsshows die Sterne im Mittelpunkt.

Von 18 bis 21 Uhr heißt es auf dem Außengelände des ehemaligen Krankenhauses „Mit allen Sinnen genießen“ – und zwar kulinarisch und musikalisch. Um 18.30 und 20.30 Uhr kommen Musikfreunde in der Friedenskirche auf ihre Kosten. Dort präsentiert die Musikgruppe „Spirited Ireland“ musikalische und visuelle Eindrücke einer grünen Insel.

Wem der Sinn eher nach einer Lesung steht, geht ab 19 Uhr in den Gewölbekeller im Alten Rathaus: Dort liest Susanne Hübner.

Was man mit Schwarzlicht alles anstellen kann, demonstrieren Jugendliche des Albert- Schweitzer-Jugendwohnens um 19 und 21 Uhr in einer Schwarzlicht-Show im Ilse- Theater.

Heiß und feurig wird es um 21.45 Uhr im Forstgarten, wenn Ronja vom Feuerjonglage- Duo „Oscula per Ignem“ in einer mitreißenden und wagemutigen Show demonstriert, was sie mit den lodernden Fackeln so alles anstellen kann.

Ab 22.30 Uhr spielt die Band Karen Bender & The Reason im Kulturbahnhof zum Abschlusskonzert auf.

Für die Planetariumsshows von 18 bis 22 Uhr auf der Steimke werden kostenfrei vom Parkplatz Amtsscheune/ Stadtwerke alle 30 Minuten Shuttle-Busse eingesetzt, für das Abschlusskonzert im Kulturbahnhof von 22 bis 22.30 Uhr vom Neustädter Platz. (fsd)

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 21. September 2016

 

Zugriffe: 271