Gitarrenvirtuose der Extraklasse

Veröffentlicht: Samstag, 15. April 2017 Geschrieben von Detlef Lang

Literatur- und Kunstkreis: Peter Finger gibt ein Konzert im Kulturbahnhof Uslar

Spielt in Uslar: Gitarrist Peter Finger. Foto: nh
Spielt in Uslar: Gitarrist Peter Finger. Foto: nh

USLAR. Auf Einladung des Literatur- und Kunstkreises Uslar (LuK) gibt Akustikgitarrist Peter Finger am Samstag, 29. April, ein Konzert im Kulturbahnhof Uslar.

Sein Nachname sei Programm, Finger ein Gitarrenvirtuose der Extraklasse, heißt es in der Konzertankündigung. Seit den 1970er Jahren genieße der Musiker bereits einen weltweiten Ruf als Akustikgitarrist und werde von der Fachpresse gelobt. Peter Finger sei es gelungen, was es dieser Tage nur selten zu bestaunen gebe: Die perfekte Harmonie von Virtuosität, Musikalität und Komposition, schrieb ein Kritiker. Die stilistische Bandbreite des Gitarristen reicht von Romantik und Impressionismus über Jazz und Traditional bis hin zu freier Tonalität.

Entdeckt wurde Peter Finger, der in Münster Musik studiert hat, im Alter von 19 Jahren vom amerikanischen Gitarristen Stefan Grossman und in dessen Label „Kicking Mule Records“ aufgenommen. Das dort veröffentlichte Album „Bottleneck Guitar Solos“ (1974) wurde einer der größten Erfolge des Labels und machte den jungen Künstler international bekannt.

Seit 1976 tourt Finger mit großem Erfolg durch Europa, die USA, Kanada und Asien, hat insgesamt 16 Platten herausgebracht und Preise bei Kompositionswettbewerben eingeheimst. 1988 gründete er sein eigenes Label „Acoustic Music Record“ und bringt seit 1996 das Magazin „Akustik Gitarre“ heraus.

Nach Uslar kommt der Musiker mit dem Programm „Saitensprünge“. Das Konzert beginnt am 29. April um 20 Uhr im Kulturbahnhof. Der Eintritt kostet 15 Euro (12 Euro für LuK-Mitglieder). Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung Henze und der Touristik-Information (shx)

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 15. April 2017

Zugriffe: 79