Tankstelle für Literatur

Veröffentlicht: Samstag, 31. März 2018 Geschrieben von Detlef Lang

Literatur- und Kunstkreis Uslar startet neues Format mit einem irischen Abend

Literaturtankstelle in der Kapelle: Zum Auftakt des neuen LuKVeranstaltugsformates gestalten Ralf Jasper (links) und Justus Pahlow einen irischen Abend. Foto: Privat/nh
Literaturtankstelle in der Kapelle: Zum Auftakt des neuen LuKVeranstaltugsformates gestalten Ralf Jasper (links) und Justus Pahlow einen irischen Abend. Foto: Privat/nh

SOHLINGEN. Die Sohlinger Kapelle wird für den Literaturund Kunstkreis Uslar (LuK) zur Literaturtankstelle. Nach gut zweijähriger Planung ist am Samstag, 14. April, Premiere für das neue Veranstaltungsformat.

Angeregt hat das Projekt Ralf Jasper, der unlängst von Justus Pahlow den Posten des Vereinsvorsitzenden übernommen hat und zuvor stellvertretender Vorsitzender war. Er sei durch die Literaturkirche Schnedinghausen auf die Idee gekommen, berichtet Jasper.

Fester Ort

Als passenden stimmungsvollen Ort für spannende Lesungen mit guter Musik fand man im Uslarer Land die Kapelle in Sohlingen, wo etwa 100 Besucher Platz finden. Gut sei für Kulturveranstaltungen auch der fast quadratische Raum, sagt Jasper. Beim Sohlinger Kapellenvorstand und Pastor Burkhard Stimpel traf das Vorhaben auf Zustimmung und so kann am Samstag, 14. April, die Premiere stattfinden.

Ab 20 Uhr gestalten Justus Pahlow und Ralf Jasper einen irischen Abend. Sie wollen heitere und nachdenkliche Texte über die Grüne Insel und das sympathische Volk der Iren lesen. Die passende Musik kommt von der bekannten Uslarer Folkgruppe Spirited Ireland.

„In der Literaturtankstelle sollen die Leute eine Möglichkeit zum Auftanken bekommen“, sagt Jasper. Gute Texte und schöne Musik seien zusammen nicht nur eine gute Unterhaltung, sondern sie bereicherten auch das Leben. „In der Literaturtankstelle, sollen die Menschen ihre Seele baumeln lassen können und einen entspannten Abend genießen.“

Die Eintrittskarten für den irischen Abend am 14. April kosten 10 Euro (6 für Mitglieder des Literatur- und Kunstkreises) und es gibt sie im Reisebüro Urlaubreif (Kurze Straße) sowie in der Uslarer Touristik- Information.

Literaturkritiker kommt

Ein weiteres Mal öffnet die Literaturtankstelle am Donnerstag, 22. November, um 20 Uhr. Dann kommt der deutschlandweit bekannte Literaturkritiker Dennis Scheck zu Besuch und stellt ausgewählte Bücher, die neu erschienen sind, vor. (shx)

Weitere Informationen unter www-literatur-kunstkreisuslar. de

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 31. März 2018

Zugriffe: 172