Literaturtankstelle: Gedichte und Musik

Veröffentlicht: Mittwoch, 27. März 2019 Geschrieben von Detlef Lang

Literatur- und Kunstkreis: Gabi Hörold und Insomnia Brass Band treten auf

Insomnia Brass Band: Die Berliner Band mit der aus dem Uslrarer Land stammenden Almut Schlichting (links) spielt in der Sohlinger Kapelle. FOTO: INSOMNIA BRASS BAND/NH
Insomnia Brass Band: Die Berliner Band mit der aus dem Uslrarer Land stammenden Almut Schlichting (links) spielt in der Sohlinger Kapelle. FOTO: INSOMNIA BRASS BAND/NH

Sohlingen – Mit Texten der Uslarerin Gabi Hörold und Musik von der Insomnia Brass Band, die von der aus Uslar stammenden Almut Schlichting gegründet wurde, öffnet die Literaturtankstelle in der Kapelle Sohlingen am Samstag, 30. März, um 19 Uhr zum nächsten Ereignis ihre Pforten.

Gabi Hörold liest ihre Gedichte vor. FOTO: RALF JASPER/ZRJ
Gabi Hörold liest ihre Gedichte vor. FOTO: RALF JASPER/ZRJ

Gabi Hörold schreibt seit ihrer Jugend Gedichte. Sie ist fasziniert von dem Spiel mit Worten und der Möglichkeit, mit diesen Worten ihrem Staunen Bilder zu geben. Aber sie hat auch bemerkt, dass das Schreiben ihr Ventil ist, um das Staunen nicht zu verlernen und Momente auszuhalten, die sehr viel Kraft brauchen. Also schreibt sie weiter, reduziert die Verse auf Fragmente, Momentaufnahmen von Stimmungen, Erlebtem und Gedanken.

An diesem Abend präsentiert sie sich mit einer kleinen Auswahl von Gedichten und nennt es noch immer „Unterwegs“. Weil es ein Anknüpfen an ein Projekt vom Mai 2016 ist und eine Hommage an das Leben sein soll.

Die Insomnia Brass Band gibt es seit März 2017. Sie besteht aus Almut Schlichting (Baritonsaxophon), Anke Lucks (Posaune) und dem Schweden Hampus Melin am Schlagzeug. Almut Schlichting gastierte bereits mit mehreren Bandformationen in Uslar, darunter mit „Le Sorelle Blu“, die im Jahr 2014 eine Lesung mit Judith Schalansky begleitete.

Anke Lucks ist dem Uslarer Publikum durch ihren erfolgreichen Auftritt mit der Gruppe „Shmaltz“ im Jahr 2016 bekannt.

Die Karten für diesen Abend kosten 12 und ermäßigt 7 Euro. Sie sind erhältlich im Reisebüro „urlaubsreif“, Kurze Straße, sowie in der Uslarer Touristik-Information. zrj

Mehr Informationen im Internet unter www.literatur-kunstkreis-uslar.de.

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 27. März 2019

Zugriffe: 130