One-Man-Show im Gymnasium

Veröffentlicht: Freitag, 16. Oktober 2020 Geschrieben von Detlef Lang

Literatur- und Kunstkreis Uslar verspricht Spaß mit Moritz Netenjakob

Zeit für Humor: Moritz Netenjakob kommt nach Uslar. FOTO: BRITTA SCHÜSSLING/NH
Zeit für Humor: Moritz Netenjakob kommt nach Uslar. FOTO: BRITTA SCHÜSSLING/NH

Uslar – Mit dem Programm „Das Ufo parkt falsch“ tritt Moritz Netenjakob am Samstag, 7. November, ab 20 Uhr in Uslar auf. Der Literatur- und Kunstkreis Uslar (LuK) hatte den Abend ursprünglich im Gemeindehaus geplant. Wegen der Coronaregeln ist dies angesichts des begrenzten Platzangebotes aber nicht möglich.

Darum weicht der LuK ins Forum des Gymnasiums aus und verspricht dem Publikum einen Abend mit intelligentem Humor und Lachtränen. Der Grimmepreisträger und Bestseller-Autor will mit einem Mix aus brüllend komischen Beobachtungen, verrückten Einfällen und liebenswerten Figuren aufwarten: Eine Ufo-Attacke wird von Grönemeyer, Lindenberg und Calmund abgewehrt. Ein Fußballreporter erzählt von Hänsel und Gretel. Außerdem geht es unter anderem um Netenjakobs ersten und letzten Auftritt auf einer Damensitzung.

Wer Moritz Netenjakob noch nicht kennt, hat wohl trotzdem schon über seine Texte gelacht – in den Sendungen Switch, Wochenshow, Stromberg oder Pastewka.

Für die One-Man-Show in Uslar empfiehlt der Literatur- und Kunstkreis eine baldige Ticketreservierung, da auch im Gymnasium das Platzangebot beschränkt ist.

Es wäre wünschenswert, dass sich die Besucher mit der Zahl derer, die zusammensitzen dürfen, bei den Vorverkaufsstellen anmelden, sagt Ralf Jasper vom Literaturkreis. Dann könne man die Stühle entsprechend stellen.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 15 Euro (12 Euro ermäßigt) im Vorverkauf im Reisebüro Urlaubsreif (Kurze Straße 12) und der Uslarer Touristikinformation (altes Rathaus). shx

Weitere Infos im Internet unter: literatur-kunstkreis-uslar.de

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 16. Oktober 2020

Zugriffe: 17