USLAR Traditionelle Musik neu aufbereitet

Veröffentlicht: Donnerstag, 11. November 2021 Geschrieben von Detlef Lang

Ins Heute katapultiert

Deutsche Folkmusik gründlich entstaubt: Wie das klingt, erfahren die Besucher am Freitag im Forum des Gymnasiums in Uslar beim Konzert von „Deitsch“. FOTO: CLAUS JAHN/ NH
Deutsche Folkmusik gründlich entstaubt: Wie das klingt, erfahren die Besucher am Freitag im Forum des Gymnasiums in Uslar beim Konzert von „Deitsch“. FOTO: CLAUS JAHN/ NH

Wer Lust auf traditionelle Tanzmusik und Liedgut aus Deutschland hat, sollte am Freitag, 12. November, das Konzert der Band „Deitsch“ im Forum des Gymnasiums in Uslar nicht verpassen.

Die vier Vollblut-Musiker Jürgen Treyz, Gudrun Walther, Steffen Gabriel und Barbara Hintermeier lassen Instrumentalstücke aus alten Notenhandschriften, die zwischen 1750 und 1870 verfasst wurden, zu neuem Leben erwecken und katapultieren sie ins 21. Jahrhundert. Frisch, unverkrampft und garniert mit einer Portion Weltoffenheit und viel Erfahrung in anderen europäischen Musiktraditionen. Jürgen Treyz und Gudrun Walther sind Gründungsmitglieder der Band Cara, die mit ihrer eigenständigen Interpretation von keltischer Musik und vielen eigenen Songs und Tunes seit mehr als 15 Jahren erfolgreich ist. Mit „Deitsch“ haben die beiden bisher drei Alben veröffentlicht. Seit ihrem Comeback im Jahr 2019 ist die Band als Quartett unterwegs – dazugekommen sind mit Steffen Gabriel (Northern Light, Trasnú, Nua) und Barbara Hintermeier (More Maids), zwei weitere Musiker, die in der deutschen Folkszene bekannt sind. ahe

Freitag, 12. November, 20 Uhr, Forum Gymnasium, Uslar, Eintritt: 17 Euro, ermäßigt 12 Euro, kein Vorverkauf, nur Abendkasse.

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 11. November 2021

Zugriffe: 280