"Humor in Concert"

Kategorie
2010
Datum
Dienstag, 13. Juli 2010 20:00
Veranstaltungsort
Forum des Gymnasiums Uslar - Kurt-Zimmermann-Straße 1
37170 Uslar, Deutschland
Eintritt
20,-€ / ermäßigte und Karten für Mitglieder des LuK 15, -€. (Reservierte Karten sind bis 30 Min. vor Beginn an der Abendkasse abzuholen)

Versprochen – ein so herrlich komisches Konzert haben Sie noch selten erlebt

Gogol & Mäx
Gogol & Mäx

Im Kulturprogramm des Literatur- u. Kunstkreises Uslar spielen in diesem Sommer die Musikakrobaten GOGOL & MäX eine herausragende Rolle. Zwei faszinierende Musiker und Komödianten zelebrieren am 13.07. um 20.00 Uhr im Forum des Gymnasiums ein tempo- und geistreich ausgefochtenes musikalisches Duell von Bach bis Boogie-Woogie, von Pianissimo bis Pianoforte, von der Solo-Geige bis zur Orchester-Tuba. Sie bieten musik-akrobatische Finessen und schier unglaubliche Instrumenten-Vielfalt: Gogol & Mäx sind vielfach preisgekrönt und gastieren seit über 15 Jahren auf Bühnen in ganz Europa und darüber hinaus. Um nach Uslar zu kommen, unterbrechen die Musikclowns extra für einen Tag ihre mehrwöchige Teilnahme am Hannover Festival in den Herrenhäuser Gärten, wo sie beim "Kleinen Fest im großen Garten" mitwirken. Die Veranstalter freuen sich sehr über die Möglichkeit, die beiden Künstler, die große Bühnen in ausverkauften Sälen gewohnt sind, in der südniedersächsischen Ferienregion Uslarer Land präsentieren zu können.

Pianist Gogol, klassisch befrackt und akkurat gescheitelt, reist mit eigenem Pianoforte und Bach-Büste. Sein so langmähnig wie genial erfinderischer Konzert- und Reisebegleiter Mäx ist allerdings beileibe nicht gewillt, die Bühnen-Vorherrschaft des selbstgefälligen Maestro anzuerkennen: Keine Harmonie in der Philharmonie. Kaum hat jener seinem kostbaren Klavier die ersten wohltemperierten Akkorde entlockt, entwickelt sich das Konzert zur musikalischen Achterbahnfahrt, zum clownesken Husarenritt von der sorgsam intonierten Chopin-Etude bis zur Fingerkuppen-strapazierenden Flamenco-Parodie. Ein aberwitziges Duell zweier sich mit Hingabe, Phantasie und großem Können unaufhörlich piesackender Kollegen.

Viele Preise, TV-Auftritte, Festival-Gigs und seit 9 Jahren enge Zusammenarbeit mit Sinfonie-Orchestern prägen ihre schier endlose Referenzliste. "Große Kunst, nach der der Jubel im Saal zu Recht kein Ende nehmen wollte." (Süddeutsche Zeitung, 14.04.2008)

Kartenpreise:
20,-€ / ermäßigte und Karten für Mitglieder des LuK 15, -€.
(Reservierte Karten sind bis 30 Min. vor Beginn an der Abendkasse abzuholen)

Vorverkaufsstellen:

  • Buchhandlung HENZE, Lange Str. 4 Tel.05571-2806
  • Bücherwurm, Lange Str. 9 Tel. 05571-913399
  • Touristik-Information, historisches Rathaus Tel.05571-92240
  • KSN Filialen Uslarer Ortsteile Schönhagen und Volpriehausen

Auszeichnungen:

  • Publikumspreis beim 2. Roner SurPrize Bozen 2003
  • 1. Preis Internationales Kleinkunstfestival Koblenz 2001
  • Kleinkunstpreis der Stadt Schwerte 2001
  • Westspitzenpreis der Sparte Clownerie 2000

TV-Auftritte (Auswahl)

  • "Cadences" Television Suisse Romande
  • "Klassisch" ZDF
  • "Sonntagskonzert" ZDF
  • "Fernsehgarten" ZDF
  • zahlreiche Sendungen der ARD Landesanstalten
 
 

Alle Daten

  • Dienstag, 13. Juli 2010 20:00

Powered by iCagenda