Schmaus und Spectakulum

2014
Datum: Freitag, 27. Juni 2014 19:00

Veranstaltungsort: Mittelalter-Haus Nievover  |  Stadt: Bodenfelde, Deutschland

Kulinarischer Abend und humorvolle Zeitreise ins Mittelalter mit Liedern und Geschichten von Liebeslust, Alkohol und sonstigen Marotten.

Karten nur im Vorverkauf bis spätestens Mo, 24.06.2014, in Uslar bei Buchh. Henze (05571-2806) oder Touristikbüro (05571-307220).

 

Bardenabende am Mittelalterhaus Nienover

Der Literatur- und Kunstkreis Uslar bietet mittelalterliches Programm mit Gelage

Uslar/Bodenfelde/Nienover. Am 27. und 28.06.2014 laden der Literatur- und Kunstkreis Uslar in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Northeim zu zwei mittelalterlichen Gelagen mit "Musik, Spaß und Völlerei" ein.

Beide Bardenabende beginnen um 19:00 Uhr im Mittelalterhaus zu Nienover. Neben einem mittelalterlichen Essen – es werden gebratene Haxen und auch ein fleischloses Mahl angeboten – wird SKABA Geschichten, niveauvolle Animationen, Lieder aus dem Mittelalter und auch späteren Zeiten , eine Giftprobe und allerlei Narretei präsentieren. Hinter SKABA, alias "Rathimer Theodorius Disphonicus Pfiffikus Kuskus Fiskus, dem recht mäßigen Burgvoigt von Rathen und Hohnstein" verbirgt sich der Barde Peter Röttig. Weit gereist und prall gelebt, zieht er mit seiner Laute durch die Lande und berichtet seinen Gästen, während einer humorvollen Zeitreise mit Liedern und Geschichten von Liebeslust, Alkohol und anderen Marotten.

Zur Person:
Peter Röttig, alias SKABA wurde in der Südharzstadt Nordhausen geboren. Lernte als Kind Geige, sang im weltberühmten Chor der "Dresdner Kapellknaben" und studierte anschließend 7 Jahre in Dresden Musik. Er arbeitete langjährig an den "Landesbühnen Sachsen" als Sänger und schrieb nebenbei Musicals, die in der Endphase der DDR erfolgreich aufgeführt wurden.

Peter Röttig spielte an renommierten Theatern Deutschlands in diversen Musicals von der "Westsidestory" bis zu "Jesus Christ Superstar" die Hauptrollen. Seit 1996 ist er an Musicaltheatern in Hamburg und Bremen engagiert. Er wurde als Mitgewinner des Musicalaward in Bremen für die Produktion "Jeckyll & Hyde" nominiert, gründete die Rockformation "Silence of Storm" und das "Erste Dresdner Geruchstheater", ist immer noch Leiter der Vokalformation "Die Traminer", die ähnlich den "Prinzen" a capella die Hits der Weltgeschichte interpretieren. Seit dem Jahr 2000 ist SKABA ausschließlich auf Mittelaltermärkten und Weinfesten sowie Banketten als fahrender Sänger und Barde unterwegs. SKABA lebt heute am Rande der Domstadt Meissen.

 

Eintritt
Eintritt (ohne Äten und Drinken): 15,00 €; ermäßigt: 12,00 €
Adresse
Forsthaus Amelith 1
37194 Bodenfelde, Deutschland

 

Karte


 

Alle Daten


  • Freitag, 27. Juni 2014 19:00

Powered by iCagenda