Auftakt mit Neujahrskonzert

Veröffentlicht: Samstag, 10. Dezember 2022 Geschrieben von Detlef Lang

Literatur- und Kunstkreis stellt Quartalsprogramm vor

Dirigent Nicholas Milton kommt mit dem Göttinger Symphonieorchester am 4. Januar nach Uslar und spielt im Forum des Gymnasiums Uslar. ARCHIVFOTO: MARTIN GAEBLER/NH
Dirigent Nicholas Milton kommt mit dem Göttinger Symphonieorchester am 4. Januar nach Uslar und spielt im Forum des Gymnasiums Uslar. ARCHIVFOTO: MARTIN GAEBLER/NH

Uslar – Einen Strauß mit bunten Veranstaltungen hält der Literatur- und Kunstkreis Uslar für sein Publikum im kommenden Jahr bereit und stellt sein Programm für das erste Quartal 2023 vor. Eintrittskarten für die Veranstaltungen sind ein ideales Weihnachtsgeschenk, lautet die Empfehlung des Kulturvereins.

Susanne Rösch im Stück „Mondscheintarif“. FOTO: JUNGES THEATER GÖTTINGEN/NH
Susanne Rösch im Stück „Mond­schein­tarif“. FOTO: JUNGES THEATER GÖTTINGEN/NH

Das neue Jahr beginnt feierlich und schwungvoll, kündigt Vorsitzender Ralf Jasper an und meint damit das Neujahrskonzert am Mittwoch, 4. Januar, ab 20 Uhr mit dem Göttinger Symphonieorchester im Forum des Gymnasiums Uslar. Unter der Leitung seines beliebten Dirigenten Nicholas Milton erfüllt das Orchester die Schulaula mit mitreißenden Klängen bekannter Komponisten, kündigen die Gastgeber an. Der Eintritt kostet 33 Euro (ermäßigt 28 Euro).

Der Bestseller „Mondscheintarif“ der Autorin Ildiko von Kürthy wird am Samstag, 11. Februar, ab 19.30 Uhr von der Schauspielerin Susanne Rösch als Ein-Frau-Theaterstück im evangelischen Gemeindehaus aufgeführt. Das Stück wurde erfolgreich bereits vor einiger Zeit im Jungen Theater Göttingen gezeigt und ist nun für 12 Euro (10 Euro ermäßigt) pro Eintrittskarte in Uslar zu sehen.

Im Frühjahr ist Zeit für A-capella-Gesang. Am Samstag, 18. März, tritt ab 19.30 Uhr die Gruppe SUB 5 aus Hannover in der Uslarer Friedenskirche an der Stiftstraße auf. Der Eintritt kostet ebenfalls 12 Euro (10 Euro ermäßigt).

Die Formation SUB 5 besteche durch intensiven a-capella-Gesang mit brillanten Solostimmen und jeder Menge Liebe zum Detail, heißt es. Das Programm bietet einen Mix aus Pop, Jazz, Soul und Tango.

Karten zu diesen Veranstaltungen sind in der Touristik-Information (Altes Rathaus, Lange Straße 1) und der Buchhandlung Bücherwurm (Lange Str. 9) erhältlich. fsd

Weitere Informationen zum Programm des Literatur- und Kunstkreises Uslar im Internet unter literatur-kunstkreis-uslar.de

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 10. Dezember 2022

Zugriffe: 828