Theater im Autohaus

Veröffentlicht: Freitag, 14. Dezember 2018 Geschrieben von Detlef Lang

Literatur- und Kunstkreis Uslar stellt sein Jahresprogramm für 2019 vor

Präsentieren das Programm 2019: Donald O. Schramm (von links), Vorsitzender Ralf Jasper und Reinhold Döhler vom Literatur- und Kunstkreis Uslar. Foto: Literatur- und Kunstkreis Uslar/nh
Präsentieren das Programm 2019: Donald O. Schramm (von links), Vorsitzender Ralf Jasper und Reinhold Döhler vom Literatur- und Kunstkreis Uslar. Foto: Literatur- und Kunstkreis Uslar/nh

USLAR. Gute Unterhaltung verspricht der Literatur- und Kunstkreis Uslar für das kommende Jahr. Er stellt in diesen Tagen sein Jahresprogramm für 2019 vor. Es umfasst insgesamt 13 Veranstaltungen und schlägt einen weiten Bogen zwischen Lesung, Kabarett und Musik. Pünktlich zu Weihnachten können nun zu allen Veranstaltungen Karten gekauft werden.

Liest in Uslar: Axel Hacke. Foto: Bettina Pflaum/nh
Liest in Uslar: Axel Hacke. Foto: Bettina Pflaum/nh

Den Auftakt macht das bereits zur Tradition gewordene Konzert des Göttinger Symphonieorchesters, das am Freitag, 4. Januar, erstmals unter der Leitung des neuen Dirigenten von Nicholas Milton in Uslar im Forum des Gymnasiums auftritt. Weitere Höhepunkte des diesjährigen Programms sind das Gastspiel der Kabarettgruppe Leipziger Pfeffermühle am 27. April im Gasthaus Johanning und der bekannte Journalist Axel Hacke, der am 19. September im Forum des Gymnasiums gastiert.

Literaturtankstelle Sohlingen

Die in diesem Jahr etablierte Literaturtankstelle in der Sohlinger Kapelle geht mit einem Programm aus lokalen Akteuren in ihre zweite Runde. Am 12. Januar kehrt der Dasseler Buchhändler Heinrich Sprink nach Uslar zurück. Gemeinsam mit der Jazzband Ephatha hatte er einem begeisterten Publikum bereits im Februar 2017 eine erlesene Auswahl an Gedichten vorgetragen. Außerdem stellt die Uslarerin Gabi Hörold im März eigene Texte vor. Begleitet wird sie dabei von der Berliner „Insomnia Brass Band“.

Am 7. Februar wird die Büchervorstellung mit dem bekannten Literaturkritiker Denis Scheck nachgeholt. Diese Veranstaltung musste am 22. November ausfallen.

Herzen in Terzen

Außerdem wartet das neue Programm des Literatur- und Kunstkreises mit zwei Besonderheiten auf. Zum Weltfrauentag am 8. März konnte der Literatur- und Kunstkreis die ausschließlich weiblich besetzte Schlager-Kabarett-Gruppe „Herzen in Terzen“ verpflichten. Darüber hinaus geht der Verein einmal mehr ungewöhnliche Wege, wenn er am 16. November in die Verkaufshalle des Autohauses Siebrecht einlädt. Gegeben wird dort ein musikalisch durchwirktes Theaterstück über das Leben des Musikers George Gershwin. Auch kooperiert der Literatur- und Kunstkreis wieder mit anderen regionalen Kulturträgern wie der Stadtbücherei und der Klosterkirche Lippoldsberg. Karten für alle Veranstaltungen sind ab sofort in den Vorverkaufsstätten Reisebüro „urlaubsreif“ und der Uslarer Touristik-Information zu haben. Alle weiteren Informationen gibt es im Internet auf www.literatur-kunstkreis-uslar. de. (zrj)

Beliebt im Uslarer Land: Das Kabarett Leipziger Pfeffermühle. Archivfoto: Privat/nh
Beliebt im Uslarer Land: Das Kabarett Leipziger Pfeffermühle. Archivfoto: Privat/nh
Denis Scheck Foto: Privat/nh
Denis Scheck Foto: Privat/nh

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 13. Dezember 2018

Zugriffe: 150