Literaturkreis sagt Lesung und Versammlung ab

Veröffentlicht: Donnerstag, 05. November 2020 Geschrieben von Detlef Lang
Ralf Jasper Vorsitzender Literatur- und Kunstkreis ARCHIVFOTO: FRANK SCHNEIDER
Ralf Jasper Vorsitzender Literatur- und Kunstkreis ARCHIVFOTO: FRANK SCHNEIDER

Uslar – Der Literatur- und Kunstkreis Uslar hat nicht nur den für Samstag, 7. November, geplanten Auftritt des Kabarettisten Moritz Netenjakob abgesagt, sondern auch seine beiden anderen November-Veranstaltungen.

Das sind die Lesung mit dem Schriftsteller Max Goldt, die am 27. November im Forum des Gymnasiums vorgesehen war und wegen Corona ausfällt, und die Jahreshauptversammlung des Literatur- und Kunstkreises am 11. November, die abgesagt wird. Bereits gekaufte Karten für die beiden Gastspiele können bei den Vorverkaufstellen zurückgegeben werden, die Eintrittsgelder werden erstattet.

Der Vorstand des Literatur- und Kunstkreises steht mit den Künstlern in Verhandlung, ob und wann die Veranstaltungen nachgeholt werden können, berichtet Vorsitzender Ralf Jasper.

Für das nächste Jahr sind bereits eine Reihe von Veranstaltungen geplant, die aber nicht wie gewohnt in einem Jahresprogrammheft herauskommen, sondern quartalsweise. Nächste und erste Veranstaltung 2021 ist am 6. Januar ein Auftritt eines Streicherensembles mit Musikern des Göttinger Symphonieorchesters, das zwei Mal hintereinander auftreten soll, sofern das die Bedingungen zulassen. Weitere Veranstaltungen sind der Tagespresse, ausliegenden Programmblättern und der Internetseite literatur-kunstkreis-uslar.de zu entnehmen. fsd

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 05. November 2020

Zugriffe: 94