Schubladenkacke: Lesung und Podiumsdiskussion

Veröffentlicht: Donnerstag, 07. Oktober 2021 Geschrieben von Detlef Lang

Sozialaktivist und Autor Ali Can gastiert am Sonntag im Rathaussaal in Uslar

Uslar – Der Autor und Sozialaktivist Ali Can kommt am Sonntag, 10. Oktober, im Rahmen der Interkulturellen Woche des Landkreises Northeim nach Uslar und trägt im Rathaussaal ab 17 Uhr sein Gedicht Schubladenkacke vor.

Anschließend geht es in einer Podiumsdiskussion um Schubladendenken, die Auswirkungen davon auf das persönliche Leben und Perspektiven für ein gesellschaftliches Miteinander. Patricia Jessen, Islamwissenschaftlerin und Leiterin des IBIS-Instituts Duisburg, wird das Gespräch moderieren. Teilnehmer der Podiumsdiskussion sind neben Ali Can noch Jessica Stazzone Manazza (Bi+ Göttingen).

Ali Can begann nach der Flüchtlingskrise in 2015 mit einem Bürgertelefon „Hotline für besorgte Bürger“, um Vorurteile abzubauen. 2019 veröffentlichte er sein Buch „Mehr als eine Heimat: Wie ich Deutschsein neu definiere“. Damit möchte er eine Debatte anstoßen zum Thema „Was bedeutet es, deutsch zu sein?“. Er wirbt für eine offene Gesellschaft, die auch Menschen mit Migrationshintergrund ermöglicht, Deutschland als ihr Heimatland festzulegen.

Das Familienzentrum Uslar hat in Kooperation mit dem Literatur- und Kunstkreis die Organisation für die Veranstaltung im Rathaussaal übernommen. Der Eintritt ist frei, es gelten die 3 G-Regeln. fsd

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 07. Oktober 2021

Zugriffe: 53