Max Goldt liest im Forum

Veröffentlicht: Mittwoch, 20. Oktober 2021 Geschrieben von Detlef Lang

Schriftsteller kommt im Rahmen des Göttinger Literaturherbstes nach Uslar

Max Goldt: Der Schriftsteller gastiert am 30. Oktober in Uslar im Forum des Gymnasiums. FOTO: AXEL MARTENS
Max Goldt: Der Schriftsteller gastiert am 30. Oktober in Uslar im Forum des Gymnasiums. FOTO: AXEL MARTENS

Uslar – Es ist doch noch gelungen: Der Schriftsteller Max Goldt kommt nach Uslar. Durch die Coronavirus-Pandemie musste der Auftritt zunächst verschoben werden. Aber nun ist es soweit. Im Rahmen des 30. Göttinger Literaturherbstes kommt der für seine bissigen satirischen Texte bekannte Autor am Samstag, 30. Oktober, nach Uslar und tritt 19 Uhr im Forum des Uslarer Gymnasiums auf.

Max Goldt versteht es wie kaum ein anderer, die Nebenschauplätze des Lebens ins Auge des Betrachters zu rücken und den Alltag auf seine Widersprüche und Merkwürdigkeiten hin abzutasten, heißt es über den Schriftsteller. „Seine Texte sind anspielungsreich und von einer leuchtenden Intelligenz. Besonders eindrücklich vermittelt sich das Erlebnis seiner Texte, wenn man Max Goldt zuhört“, steht in der Vorankündigung.

Geboren wurde der Schriftsteller in Göttingen, wo er vor 30 Jahren auch beim ersten Literaturherbst zu Gast war, was seinen diesjährigen Auftritt in Uslar zu etwas ganz Besonderem macht. Der Göttinger Literaturherbst veranstaltet die Lesung in Kooperation mit der Stadtbücherei Uslar und dem Literatur- und Kunstkreis Uslar.

Karten für den Auftritt von Max Goldt gibt es im Internet unter literaturherbst.com. Sie kosten zwischen 12 und 16 Euro. Für die Veranstaltung gilt die 3 G-Regel. Auf dem Weg zum Sitzplatz ist ein medizinischer Mundschutz zu tragen. zrj

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 20. Oktober 2021

Zugriffe: 162