Begeisterung über Schuberts Winterreise

Veröffentlicht: Samstag, 17. Februar 2018 Geschrieben von Detlef Lang
Foto: Fred Sonntag/nh
Foto: Fred Sonntag/nh

Das Konzert mit Tenor Alec Otto und Ronald Uhlig am Klavier wurde zu einer umjubelten Darbietung der „Winterreise“ von Franz Schubert. Über 100 Zuhörer verfolgten im voll besetzten Plenum der Friedenskirche diesen kulturellen Höhepunkt des Literatur- und Kunstkreises Uslar.

Das erfahrene Duo war von Beginn an im Hochleistungsmodus. Uhligs Klavierspiel beeindruckte durch bildhaften Klang und vielschichtige Ausdrucksformen. Es bildete den Nährboden für Alec Ottos stimmgewaltige Vorstellung, die zu einer werktreuen Klaviatur der Emotionen geriet. Ein Stück von Schubert und drei Lieder der Romantik von Sergej Rachmaninow sowie begeistert aufgenommene Zugaben machten das Konzert für das empathische Publikum zu einem Erlebnis, das Uslar in dieser Qualität lange nicht mehr genießen konnte. Die Gastgeber wünschen sich nun, Otto trotz zahlreicher Verpflichtungen erneut verpflichten zu können. (nh)

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 16. Februar 2018

Zugriffe: 191