Metallica-Musik mit der Harfe

Veröffentlicht: Dienstag, 17. Oktober 2017
Geschrieben von Detlef Lang

Bachs Barock-Werke gemischt mit irischer Musik in der Lippoldsberger Klosterkirche

Ungewohnte Klänge: The Reel Bach Consort verschmolzen irische Musik und Barockmusik und sorgten damit in der Lippoldsberger Klosterkirche für beste Stimmung. Foto: Löschner/nh
Ungewohnte Klänge: The Reel Bach Consort verschmolzen irische Musik und Barockmusik und sorgten damit in der Lippoldsberger Klosterkirche für beste Stimmung. Foto: Löschner/nh

LIPPOLDSBERG. Die Musik der Familie Bach und speziell die Johann Sebastians hat in allen Epochen Komponisten und Musiker inspiriert. Beliebte Bearbeitungen Bachscher Werke gibt es aus der Romantik, dem Jazz und anderen.

Das achtköpfige „Reel Bach Consort“ um den Bonner Kirchenmusiker Hubert Arnold (Cembalo, Orgel, Akkordeon) hat am Samstag in der Klosterkirche in Lippoldsberg gezeigt, wie gut sich die Barockmusik aus der Feder Bachs mit irischem Folk verschmelzen lässt.

Weiterlesen ...

Nacht der Kultur lockte

Veröffentlicht: Montag, 25. September 2017
Geschrieben von Detlef Lang

Publikum schlendert von Aktion zu Aktion

Sehenswert: Viel Applaus gab es von den zahlreichen Zuschauern im Forstgarten für Ronja vom Feuer-Jonglage-Duo „Oscula per Ignem“. Den Auftritt hatte der Verein Arte Events organisiert. Foto: Schmidt-Hagemeyer/zsh
Sehenswert: Viel Applaus gab es von den zahlreichen Zuschauern im Forstgarten für Ronja vom Feuer-Jonglage-Duo „Oscula per Ignem“. Den Auftritt hatte der Verein Arte Events organisiert. Foto: Schmidt-Hagemeyer/zsh

USLAR. Der milde Herbstabend unterstützte am Samstag die Idee der Langen Nacht der Kultur in Uslar: Gemütlich konnten die Besucher von Angebot zu Angebot schlendern, in aller Ruhe die Schaufenster­ausstellungen betrachten und ohne zu frieren unter freiem Himmel essen und trinken.

Das Programm der bereits 10. Nacht der Kultur reichte von Theater über Livemusik und Lesungen bis hin zu Kunst im Schau­fenster oder Feuerjonglage im Forstgarten. Während später am Abend auch mal Leerlauf drohte, mussten sich die Besucher zu Beginn allerdings entscheiden.

Weiterlesen ...

Peter Finger: Mann mit schnellen Fingern

Veröffentlicht: Donnerstag, 04. Mai 2017
Geschrieben von Detlef Lang
Peter Finger Foto: Röber
Peter Finger Foto: Röber

So platt sich das Wortspiel auch anhören mag, nachdem man Peter Fingers hochklassiges Spiel auf der Konzertgitarre beobachtet hat, drängte sich schnell die Feststellung „Peter Finger hat schnelle Finger“ einfach auf. Finger (63) stammt aus Osnabrück und spielt seit seiner Jugend Gitarre.

Weiterlesen ...

Bälle verkünden das Ende

Veröffentlicht: Donnerstag, 14. September 2017
Geschrieben von Detlef Lang

Künstler Maiko Müller improvisierte mit „Cold Reading“ ein improvisiertes Konzert

„Cold Reading“ im Museumsstübchen: Maiko Müller (links) aus Kassel las oder vertonte mit seiner Gitarre, was die Zuhörer mitgebracht hatten, vom Kinderbuch bis zur Zeitungsanzeige. Foto: Porath
„Cold Reading“ im Museumsstübchen: Maiko Müller (links) aus Kassel las oder vertonte mit seiner Gitarre, was die Zuhörer mitgebracht hatten, vom Kinderbuch bis zur Zeitungsanzeige. Foto: Porath

USLAR. Wenn die Zuschauer selbst bestimmen können, wann ein Vortrag zu Ende sein soll, kann das zu Überraschungen führen. Das erlebte auch Maiko Müller aus Kassel, der „Cold Reading“ als Gast des Literatur- und Kunstkreis im Museumsstübchen präsentierte.

Weiterlesen ...

Ein Leben in Musik gewebt

Veröffentlicht: Dienstag, 21. März 2017
Geschrieben von Detlef Lang

Literatur -und Kunstkreis freut sich über Resonanz der Folkband Cara im Kulturbahnhof

Kein Problem: Die Band Cara ließ sich sogar beim Soundcheck vor dem Konzert im Kulturbahnhof in Uslar ablichten. Foto: Martin Gaebler/nh
Kein Problem: Die Band Cara ließ sich sogar beim Soundcheck vor dem Konzert im Kulturbahnhof in Uslar ablichten. Foto: Martin Gaebler/nh

USLAR. Über ein volles Haus beim Cara-Konzert im Uslarer Kulturbahnhof freute sich der Literaturund Kunstkreis Uslar. „War das schön!“ – diese drei Worte vieler Konzertbesucher, mit einem Leuchten in den Augen beim Hinausgehen geäußert, fassen zusammen, was die Musik der deutschschottischen Folkband Cara ausmacht.

Weiterlesen ...

Göschl stellt Nordseedetektive vor

Veröffentlicht: Freitag, 08. September 2017
Geschrieben von Detlef Lang
Göschl stellt Nordseedetektive vor
Göschl stellt Nordseedetektive vor. Foto: nh

Besuch aus Ostfriesland bekamen die Grundschulen Uslar und Schönhagen/Sohlingen von der Kinderbuchautorin Bettina Göschl. Sie las den Jungen und Mädchen aus den Abenteuern der Nordseedetektive vor. Die Autorin und Liedermacherin fesselte die Kinder mit ihrem lebendigen Vortrag und nicht zuletzt auch mit ihrer Gitarre, die bei ihren Lesungen ein fester Bestandteil ist.

Weiterlesen ...

Christo lockt die Uslarer an

Veröffentlicht: Montag, 13. März 2017
Geschrieben von Detlef Lang

Große Resonanz bei Ausstellungsstart des Ehepaars Trillhaas über Kunstwerk in Italien

Volles Haus: Über 120 Besucher kamen zur Eröffnung der Fotoausstellung von Fritz und Sabine Trillhaas über das Christo-Kunstwerk in Italien in die Halle der Kreis-Sparkasse in Uslar. Fotos: Schneider
Volles Haus: Über 120 Besucher kamen zur Eröffnung der Fotoausstellung von Fritz und Sabine Trillhaas über das Christo-Kunstwerk in Italien in die Halle der Kreis-Sparkasse in Uslar. Fotos: Schneider

USLAR. „Wir haben so viel Begeisterung, dass wir davon abgeben wollen.“ Das sagten Fritz und Sabine Trillhaas bei der Eröffnung ihrer Fotoausstellung „Auf schwimmenden Stegen über den Iseo-See“ über das jüngste Projekt des Künstlers Christo, die sie bis zum 5. April in der Uslarer Schalterhalle der Kreis-Sparkasse präsentierten.

Das pensionierte Lehrer- Ehepaar, seit der berühmten Reichtstagsverhüllung Christo- Fans, meinte damit zum einen den Untertitel der Ausstellung „Wir waren begeistert...“, zum anderen vor allem aber ihre nach wie vor große Freude daran, die Kunst von Christo möglichst vielen Menschen zu zeigen.

Weiterlesen ...

Blick durchs Schlüsselloch

Veröffentlicht: Donnerstag, 17. August 2017
Geschrieben von Detlef Lang

Publikum begeistert von der Aufführung des Berliners Ensembles Spätzünder

„Schlaflos in Berlin – Spätzünder im Bett“: So hieß es auf Einladung des Literatur- und Kunstkreises Uslar im Gasthaus Johanning. Die Pyjama-Party auf der Bühne begeisterte das Publikum. Foto: Porath
„Schlaflos in Berlin – Spätzünder im Bett“: So hieß es auf Einladung des Literatur- und Kunstkreises Uslar im Gasthaus Johanning. Die Pyjama-Party auf der Bühne begeisterte das Publikum. Foto: Porath

ESCHERSHAUSEN. Wer je der Ansicht war, dass nachts in den Betten der älteren Generation ab 60 Sendepause herrscht, hat die Pyjama-Party der Theatergruppe Spätzünder aus Berlin nicht erlebt. Ort des Geschehens war der mit über 80 Zuschauern besetzte Saal des Gasthaus Johanning in Eschershausen.

Weiterlesen ...

Kröhnert kann auch Bohlen

Veröffentlicht: Dienstag, 21. Februar 2017
Geschrieben von Detlef Lang

Kabarettist und Parodist begeisterte im voll besetzten Uslarer Kulturbahnhof

Reiner Kröhnert bringt die Weltpolitik nach Uslar: Hier imitiert er Finanzminister Schäuble als den „Drachmen-Töter“. Foto: Porath
Reiner Kröhnert bringt die Weltpolitik nach Uslar: Hier imitiert er Finanzminister Schäuble als den „Drachmen-Töter“. Foto: Porath

USLAR. Was Reiner Kröhnert erzählt, ist nicht lustig. Aber sehr scharf beobachtet und weitergedacht, dazu in Sprache und Intellekt anspruchsvoll. Im voll besetzten Kulturbahnhof Uslar trifft der bekannte politische Kabarettist auf ein Publikum, das die Spitzen schnell erkennt und an den richtigen Stellen lacht.

Weiterlesen ...

Spaßgesellschaft in Aktion

Veröffentlicht: Dienstag, 23. Mai 2017
Geschrieben von Detlef Lang

Leipziger Pfeffermühle gastiert zum fünften Mal beim Literatur- und Kunstkreis Uslar

Klassisches Kabarett: Damit überzeugte einmal mehr Uslar das Ensemble der Leipziger Pfeffermühle beim Gastspiel in Uslar, das der Literatur- und Kunstkreis ermöglichte. Foto: Jasper/bf
Klassisches Kabarett: Damit überzeugte einmal mehr Uslar das Ensemble der Leipziger Pfeffermühle beim Gastspiel in Uslar, das der Literatur- und Kunstkreis ermöglichte. Foto: Jasper/bf

VON RALF JASPER

USLAR. Eigentlich geht es uns und unserem Land doch gut. So oder ähnlich mochten die 200 Besucher, die am Samstagabend der Einladung des Literatur- und Kunstkreises Uslar in das evangelische Gemeindehaus gefolgt waren, gedacht haben. Aber da wurden sie von der Kabaretttruppe Leipziger Pfeffermühle eines anderen belehrt.

Weiterlesen ...

Jazz und Poesie füllte den Saal

Veröffentlicht: Dienstag, 14. Februar 2017
Geschrieben von Detlef Lang

Lesung und Live-Musik mit Buchhändler Sprink und Band Ephatha: gute Unterhaltung

Sorgte für den musischen Teil: Die Kirchenkreis-Band Ephatha spielte beim Literatur- und Kunstkreis Uslar im evangelischen Gemeindehaus. Foto: nh
Sorgte für den musischen Teil: Die Kirchenkreis-Band Ephatha spielte beim Literatur- und Kunstkreis Uslar im evangelischen Gemeindehaus. Foto: nh

USLAR. In warmen Farben erstrahlte die Bühne des evangelischen Gemeindehauses an der Kreuzstraße. Der Literaturund Kunstkreis Uslar hatte unter dem Titel „Ein Wogenzug von wilden Schwänen“ zu Jazz und Poesie eingeladen und knapp 100 Zuschauer waren gekommen und füllten alle Plätze.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...