Liebeserklärung an russische Literatur

Veröffentlicht: Montag, 20. Juli 2009 Geschrieben von Detlef Lang
Liebeserklärung an russische Literatur

USLAR. "Perlen russischer Literatur" hieß es am Samstagabend beim Literatur- und Kunstkreis Uslar im Hotel Menzhausen, dem ersten Beitrag des Vereins zum Kleinen Uslarer Kultursommer. Den 35 Gästen offenbarte sich mit Dr. Gerd Zimmermann aus Göttingen (stehend) nicht nur ein Russland-Experte, sondern ein Liebhaber der russischen Literatur.

Er spannte einen Bogen von der Zarenzeit über den Stalinismus, die Sowjetzeit bis hin zu Gorbatschow mit Zitaten, Kurzgeschichten und Gedichten unter anderem von Puschkin, Tolstoi, Dostojewski, Tschechow und Solschenizyn. Zimmermann warb nicht nur für die Literatur, sondern für die Völkerverständigung und die große Rolle, die Russland und Deutschland für den Frieden in Europa spielen. Musikalisch begleitet wurde er von Wassili Geiger (Bodenfelde) mit russischen Weisen auf dem Akkordeon. In der Pause gab es das russische Eintopfgericht Borschtsch. (fsd) Foto: Schneider

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 20. Juli 2009

Zugriffe: 393