Barock: Kein bisschen verstaubt

Veröffentlicht: Montag, 22. April 2013 Geschrieben von Detlef Lang

Musik und Lesung mit dem Literatur- und Kunstkreis im Gewölbekeller des Rathauses

Barock: Kein bisschen verstaubt
Barockmusik: Dafür sorgten im Gewölbekeller des Uslarer Rathauses (von links) Hedvig Szakacs (Spinett) und Tanja Breidenstein (Flöte). Foto: Röber

USLAR. Unter dem Motto "Keineswegs verstaubt" gab es im Gewölbekeller des Uslarer Rathauses Kostproben barocker Musik und Lyrik. Der Uslarer Literatur- und Kunstkreis hatte die Barock-Instrumentalisten Tanja Breidenstein und Hedvig Szakacs aus Göttingen eingeladen.

Tanja Breidenstein spielte auf verschiedenen Block- und Querflöten in meisterlicher Art Melodien von Komponisten aus der Epoche des Barock wie G.P. Telemann, G.F. Händel und Jacob von Eyck. Besonders hob sie Elisabeth Jaquet de la Guerre hervor, da sie, für die Zeit sehr ungewöhnlich, als Frau komponiert hatte. Am Spinett begleitete sie Hedvig Szakacs.

Passend dazu trug Justus Pahlow, Vorsitzender des Literatur- und Kunstkreises, eine Auswahl barocker Gedichte vor, die er unter den drei Gesichtspunkten "Liebe", "30-jähriger Krieg" und "Gotteslob" ausgewählt hatte, darunter, neben einigen unbekannt gebliebenen Autoren, Paul Fleming, Gryphius und der vom Simplicissimus bekannte Christoph von Grimmelshausen. Einige Gedichte wurden als Melodram vorgetragen, das heißt als Gedichtvortrag mit Musikbegleitung.

Nichts an Bedeutung verloren

Schnell konnte man feststellen, dass zum einen viele Texte bis heute ihre zutiefst menschliche Bedeutung behalten haben, zum anderen die damaligen Lebensbedingungen auch andere Themen und Sprache hervorgebracht hatten.

Die 40 an alter Musik und Literatur interessierten Zuhörer fühlten sich in der Atmosphäre des Gewölbekellers bei Musik von altertümlichen Instrumenten und keineswegs verstaubten Texten in die damalige Zeit zurück versetzt und beklatschten besonders das begeisternde Flötenspiel lang anhaltend. (rö)

Quelle: HNA - Sollinger Allgemeine vom 22. April 2013

Zugriffe: 332